SEO und Web-Entwicklung verstehen: 5 Schlüsselfaktoren

SEO und Web-Entwicklung verstehen: 5 Schlüsselfaktoren

November 4, 2023

Digitales Marketing stützt sich stark auf Webentwicklung und -design. Ihre Website ist oft der wichtigste Online-Kanal, um mit Interessenten und Kunden in Kontakt zu treten. Wenn Ihre Shopify- oder WordPress-Website nicht so gut funktioniert, wie Sie es sich wünschen, geht Ihrem Unternehmen Umsatz verloren.

Es ist wichtig, den Besuchern ein positives Bild Ihres Unternehmens zu vermitteln und ihnen die Nutzung Ihrer Website zu erleichtern. Noch wichtiger ist jedoch die Optimierung für die grossen Suchmaschinen wie Google und Bing, da die Suche eine wichtige Quelle für den Website-Verkehr ist.

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, die Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern und mehr zielgerichtete Besucher anzuziehen, ist es wichtig, die Rolle der Webentwicklung bei der Suchmaschinenoptimierung zu verstehen.

In diesem Artikel lernen Sie die wichtigsten Elemente der Webentwicklung kennen, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auswirken. Ausserdem stellen wir Ihnen Beispiele und Best Practices vor, mit denen Sie bessere Ergebnisse erzielen können.

5 Schlüsselelemente der Webentwicklung für SEO

Eine gut konzipierte und entwickelte Website hat einen direkten Einfluss darauf, wie Suchmaschinen Ihre Website wahrnehmen und einstufen. Lassen Sie uns untersuchen, welche Elemente der Webentwicklung SEO beeinflussen und wie.

1. Website-Struktur und Navigation

Stellen Sie sich Ihre Website wie eine gut organisierte Bibliothek vor. Eine saubere und logische Struktur mit einer klaren Navigation hilft nicht nur den Besuchern, das zu finden, was sie suchen, sondern auch den Suchmaschinen, den Inhalt Ihrer Website zu verstehen.

Am Beispiel des kanadischen Herstellers von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln SISU lässt sich die Bedeutung von Website-Struktur und Navigation veranschaulichen. Die Marke hat erkannt, dass ihre Kunden ihre Produkte schnell und einfach finden wollen. Deshalb wurde die Website von SISU sorgfältig mit einer klaren und logischen Struktur gestaltet.

Auf der Startseite erwartet den Besucher ein sauberes und visuell ansprechendes Layout.

Das obere Navigationsmenü enthält die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der SISU. Wenn man mit dem Mauszeiger über die Registerkarte “Produkte” fährt, werden die Produkte der Marke nach Kategorien geordnet angezeigt, so dass der Besucher direkt zu dem Bereich navigieren kann, der ihn interessiert.

SISU integriert auch eine Suchleiste auf jeder Seite, mit der die Benutzer nach bestimmten Artikeln suchen können. Diese Funktion verbessert die Benutzererfahrung, indem sie eine alternative Möglichkeit zum Auffinden von Produkten bietet und die Notwendigkeit einer übermässigen Navigation verringert.

Während der Navigation auf den Kategorieseiten können die Besucher ein zusätzliches Seitenmenü sehen, das ihre aktuelle Position innerhalb der Website anzeigt. Diese Funktion hilft nicht nur den Benutzern, ihre Position innerhalb der Website zu verstehen, sondern auch den Suchmaschinen, die Struktur und den Inhalt der Website zu verstehen.

Diese positive Nutzererfahrung fördert wiederholte Besuche und Kundenbindung und sendet auch positive Signale an Suchmaschinen über die Relevanz und Qualität der Website.

Fragen Sie sich also selbst: Ist Ihre Website einfach zu navigieren? Sind Ihre Seiten in Kategorien und Unterkategorien unterteilt? Durch eine benutzerfreundliche und logische Struktur erleichtern Sie den Suchmaschinen das Crawlen und Indexieren Ihrer Inhalte.

2. Seitengeschwindigkeit und Performance

Niemand wartet gerne auf eine Website, die langsam lädt. Die Seitengeschwindigkeit ist entscheidend für die Benutzerfreundlichkeit und ein wichtiger Faktor für das Ranking in Suchmaschinen.

Nutzen Sie Online-Tools wie Google PageSpeed Insights oder GTmetrix, um die aktuelle Performance Ihrer Website zu analysieren. Diese Tools liefern detaillierte Berichte über die Ladegeschwindigkeit, Optimierungsvorschläge und Bereiche, die verbessert werden müssen.

Beginnen Sie mit der Optimierung grosser Bilder oder unnötiger Skripte. Die Minimierung der Dateigrösse, der Einsatz von Caching-Techniken und die Wahl des besten Webhosting-Anbieters für Suchmaschinenoptimierung können die Leistung Ihrer Website und das Ranking in Suchmaschinen erheblich verbessern.

Führen Sie geräte- und browserübergreifende Tests durch, um sicherzustellen, dass Ihre Website auf verschiedenen Plattformen gut funktioniert. Alle Webseiten sollten für Desktops, Tablets und mobile Geräte optimiert und mit gängigen Browsern wie Chrome, Firefox, Safari und Edge kompatibel sein.

Möglicherweise benötigen Sie die Hilfe eines Webentwicklers, um Geschwindigkeitsprobleme zu beheben oder Ihre Werte zu verbessern, aber es lohnt sich, denn so wird Ihre Website von Google besser wahrgenommen.

3. On-Page SEO-Elemente

On-Page SEO umfasst die Optimierung einzelner Webseiten, um eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen zu erreichen, und beinhaltet viele Aspekte in Bezug auf das Design, die Gestaltung und die Struktur einer Seite.

Bevor Sie mit On-Page-SEO beginnen können, müssen Sie relevante Schlüsselwörter für Ihre Inhalte recherchieren und identifizieren.

Ihr oberstes Ziel sollte es sein, qualitativ hochwertige und originelle Inhalte zu erstellen und zu veröffentlichen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind, deren Suchabsicht ansprechen, einen Mehrwert bieten und ansprechend sind. Diese Inhalte nützen Ihrem Unternehmen jedoch nichts, wenn niemand sie sieht, und genau hier kommt die On-Page-SEO ins Spiel.

Sobald Sie Ihre Zielschlüsselwörter für eine Seite oder einen Beitrag festgelegt haben, sollten Sie diese auf natürliche Weise in den Inhalt einbauen, einschliesslich Überschriften, Absätze und gegebenenfalls Alt-Attribute für Bilder. Denken Sie daran, dass der Alt-Text eines Bildes sehbehinderten Nutzern hilft, Ihre Bilder zu verstehen, vermeiden Sie also dort – und überall sonst auf Ihrer Website – das Ausfüllen mit Schlüsselwörtern.

Eines der wichtigsten On-Page-Elemente ist der Titel-Tag Ihrer Seite (unten hervorgehoben). Er muss für den Inhalt relevant und für Ihre Schlüsselwörter optimiert sein.

Meta-Beschreibungen, Überschriften-Tags und schlüsselwortreiche Inhalte auf der gesamten Seite tragen zum SEO-Erfolg bei. Denken Sie jedoch daran, dass Schlüsselwörter zwar wichtig sind, der Schwerpunkt jedoch immer auf der Erstellung wertvoller und ansprechender Inhalte für Ihr Publikum liegen sollte.

Wie bereits im ersten Tipp erwähnt, liebt Google Struktur. Verwenden Sie Header-Tags (H1, H2, H3 usw.), um Ihren Inhalt zu strukturieren, und fügen Sie relevante Schlüsselwörter in die Überschriften ein, wenn diese natürlich passen. Verwenden Sie weitere Überschriften-Tags, um Unterüberschriften und Abschnitte zu strukturieren und so die Lesbarkeit und das Verständnis durch Suchmaschinen zu verbessern.

Binden Sie Multimedia-Elemente wie Bilder, Videos und Infografiken ein, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen (und optimieren Sie Ihre Bilder!).

Verwenden Sie interne Links in Ihren Inhalten, um die Benutzer zu relevanten Seiten auf Ihrer Website zu führen. Dies verbessert die Navigation, erhöht den Linkwert und hilft Suchmaschinen, die Struktur und Hierarchie Ihrer Website zu verstehen.

Falls Sie dies noch nicht getan haben, sollten Sie den Einsatz von generativer KI-Technologie zur Unterstützung Ihrer Inhaltserstellungsprozesse in Erwägung ziehen. Writer beispielsweise kann Ihnen dabei helfen, ansprechende und relevante Inhalte zu erstellen, die Ihrer Markenvision und Ihren Geschäftszielen entsprechen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Vor- und Nachteile von SEO und KI-Inhalten kennen, und lernen Sie, wie Sie gute KI-Anfragen schreiben, die bessere Ergebnisse liefern – und lassen Sie KI-Inhalte immer von einem Menschen überprüfen und umschreiben.

4. Technische SEO-Überlegungen

Technische SEO bezieht sich auf die Optimierung des Backends (des Codes) Ihrer Website, um deren Qualität und Sichtbarkeit für Suchmaschinen zu verbessern. Technische SEO kann einen grossen Einfluss darauf haben, wie Suchmaschinen Ihre Website interpretieren und einstufen. Beachten Sie folgende Punkte

  • Aktualisieren und übermitteln Sie die Sitemap regelmässig, wenn neue Seiten hinzugefügt oder Änderungen vorgenommen werden, oder verwenden Sie ein Plugin, das dies für Sie erledigt?
  • Sind Ihre URLs aussagekräftig und SEO-freundlich?
  • Verwenden Sie kanonische Tags, um Probleme mit Duplicate Content zu vermeiden?
  • Verwendet Ihre Website Schema-Markup, um Suchmaschinen zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen?
  • Haben Sie geeignete Weiterleitungen für gelöschte oder verschobene Inhalte eingerichtet?

Sie müssen Ihre Website mit einem SSL-Zertifikat sichern, um die HTTPS-Verschlüsselung zu aktivieren. HTTPS bietet nicht nur ein sicheres Surferlebnis für die Nutzer, sondern ist auch ein Rankingfaktor für Suchmaschinen. Wenn Sie schon dabei sind, erfahren Sie, wie Sie Ihre Website mit weniger HTTP-Anfragen beschleunigen können.

Schützen Sie Ihre Website vor Malware, implementieren Sie Firewalls und aktualisieren Sie Plugins und Software regelmässig, um die Sicherheit zu erhöhen. Jedes Mal, wenn Ihre Website nicht funktioniert, z. B. wenn sie gehackt oder angegriffen wurde, kann dies negative Auswirkungen auf Ihr Ranking haben – und es dauert lange, bis Sie sich davon erholt haben.

Verwenden Sie Tools wie Google Analytics 4 und Google Search Console, um die Leistung Ihrer Website zu verfolgen, technische Probleme zu erkennen, das Ranking von Schlüsselwörtern zu überwachen und Einblicke in das Nutzerverhalten zu erhalten.

5. Zugänglichkeit

Barrierefreiheit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei SEO. Suchmaschinen bewerten Websites, die für alle Nutzer, einschliesslich Menschen mit Behinderungen, einfach zu bedienen sind.

Die Implementierung von Alt-Tags für Bilder, die Bereitstellung von Transkripten für Videos und die Sicherstellung, dass Ihre Website mobilfreundlich ist, erleichtern allen interessierten Nutzern den Zugang zu Ihrer Website. Darüber hinaus:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website nur mit der Tastatur navigiert werden kann, da einige Benutzer auf Hilfsmittel angewiesen sind.
  • Verwenden Sie aussagekräftige Überschriften und die richtige semantische Auszeichnung, um Screenreader zu unterstützen.
  • Unterteilen Sie den Text in kleinere Abschnitte und verwenden Sie Aufzählungszeichen oder nummerierte Listen, um die Lesbarkeit zu verbessern.
  • Farbkontraste zwischen Text und Hintergrund verbessern ebenfalls die Lesbarkeit.

Wenn Sie E-Mail-Anmeldeformulare oder andere Formulare auf Ihrer Website platzieren (was Sie tun sollten!), stellen Sie sicher, dass nur wesentliche Informationen abgefragt werden. Platzieren Sie klare und sichtbare CTAs auf Ihrer Website, um die Nutzer zu den gewünschten Aktionen zu führen.

Durch die Betonung von Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit hinterlassen Sie einen positiven Eindruck bei Nutzern und Suchmaschinen.

Einfluss der Webentwicklung auf SEO

Sehen wir uns nun an, wie sich unzureichende Website-Elemente auf das Ranking in Suchmaschinen auswirken.

Durchsuchbarkeit und Indizierbarkeit durch Suchmaschinen

Suchmaschinen durchsuchen, indizieren und bewerten Inhalte im Internet. Sie verwenden Algorithmen, um über die Platzierung auf den Ergebnisseiten zu entscheiden.

Eine gut durchdachte Website-Struktur und -Navigation in Verbindung mit einem sauberen Code erleichtert es Suchmaschinen, Ihre Inhalte zu durchsuchen und zu indexieren. Wenn Suchmaschinen Ihre Website effizient durchsuchen können, ist es wahrscheinlicher, dass sie Ihre Seiten in den Suchergebnissen finden und anzeigen.

Wenn Ihre Inhalte nicht gecrawlt oder indiziert werden können, werden sie einfach nicht in den Suchergebnissen angezeigt. Und wenn die gefundenen Inhalte fehlerhaft oder von schlechter Qualität sind, werden sie schlecht platziert.

Nutzerbindung und Verweildauer

SEO-Praktiken für die Webentwicklung, wie die Optimierung der Seitengeschwindigkeit, die Verbesserung der Navigation und die Verbesserung der allgemeinen Benutzerfreundlichkeit, tragen zu einer stärkeren Nutzerbindung bei. Diese Faktoren wirken sich auch auf die Verweildauer aus, d. h. auf die Zeit, die Nutzer auf Ihrer Website verbringen.

Suchmaschinen berücksichtigen diese Metriken bei der Bewertung der Qualität und Relevanz Ihrer Website. Wenn Nutzer über eine Suchanfrage auf Ihre Website gelangen und viel Zeit damit verbringen, Ihre Inhalte sorgfältig zu lesen und den Rest Ihrer Website zu erkunden, kann dies Ihr Ranking verbessern.

Nehmen Sie Vivreau als Beispiel. Die Marke hat ihre Website komplett überarbeitet und neu gestaltet. Das neue responsive Design und die SEO-Massnahmen für die gesamte Website haben den Suchverkehr und das Engagement der Nutzer erheblich gesteigert. Heute finden die Besucher von Vivreau die Inhalte viel ansprechender und einfacher zu durchsuchen, was zu 40 % längeren Sitzungen geführt hat.

Wie die beeindruckenden Zahlen nach dem Relaunch zeigen, wurde die SEO der gesamten Website durch die Neugestaltung verbessert, und das Publikum findet die Inhalte nun viel ansprechender und leichter zu durchsuchen.

Absprungrate

Eine hohe Absprungrate liegt vor, wenn Besucher Ihre Website kurz nach ihrem Besuch wieder verlassen, was darauf hindeuten kann, dass sie nicht gefunden haben, wonach sie gesucht haben. Es kann aber auch bedeuten, dass ein Fehler aufgetreten ist, dass die Seite sehr langsam geladen wurde oder dass die Seite nicht zufriedenstellend war.

  • Die durchschnittliche Absprungrate im E-Commerce liegt zwischen 20% und 45%.
  • Absprungraten unter 20% werden als Ausnahme (oder Fehler) betrachtet.
  • Hohe Absprungraten können ein Zeichen dafür sein, dass Sie ein Problem haben, auch wenn einige Inhalte darauf ausgelegt sind, eine Anfrage vollständig zu beantworten – stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Absprungrate verstehen und wissen, wann Sie sich Sorgen machen müssen.

Google kann Ihre tatsächliche Absprungrate nicht sehen, aber das Verhalten der Nutzer, z. B. wie schnell sie zu den Suchergebnissen zurückkehren und eine andere Option wählen (das sogenannte Pogo-Sticking), sagt Google alles, was es wissen muss. Ihr Ranking wird wahrscheinlich darunter leiden.

Durch die Umsetzung effektiver Webentwicklungsstrategien können Sie sicherstellen, dass Ihre Absprungrate für jeden Bereich Ihrer Website den richtigen Wert hat. Eine niedrigere Absprungrate signalisiert den Suchmaschinen, dass Ihre Website wertvolle Inhalte bietet, was zu einem besseren Ranking führen kann.

Sichtbarkeit und Ranking in der organischen Suche

Wenn Sie in eine Webentwicklung investieren, die sich an bewährten SEO-Verfahren orientiert, schaffen Sie eine solide Grundlage für die Sichtbarkeit Ihrer Website in den organischen Suchergebnissen. Durch die Optimierung von Schlüsselfaktoren, die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und die Umsetzung technischer SEO-Überlegungen wird Ihre Website für Suchmaschinen attraktiver, was die Wahrscheinlichkeit einer höheren Platzierung erhöht.

Ältere Websites oder Websites, die nicht unter SEO-Gesichtspunkten erstellt wurden, sehen zwar oberflächlich betrachtet gut aus, kosten Sie aber weniger Sichtbarkeit und weniger Besucher.

Bewährte Verfahren für Webentwicklung und SEO-Integration

Wie kann man also optimale Ergebnisse erzielen? Hier sind einige praktische Ratschläge für die Integration von Webentwicklung und SEO:

  • Zusammenarbeit von Webentwicklern und SEO-Spezialisten

Die wichtigste Strategie ist ein kooperativer Ansatz zwischen Webentwicklern und SEO-Spezialisten. Eine offene Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Teams ist von unschätzbarem Wert. Durch diese Zusammenarbeit können Sie sicherstellen, dass Ihre Website von Anfang an mit Blick auf die Suchmaschinenoptimierung konzipiert und entwickelt wird.

Das Gleiche gilt, wenn Sie sich für ein Rebranding entscheiden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Entwicklungsteam und Ihre Marketingfachleute eng zusammenarbeiten und häufig miteinander kommunizieren.

  • Regelmässige Website-Audits, Überwachung und Pflege

SEO ist ein kontinuierlicher Prozess, und das gilt auch für die Pflege des Codes Ihrer Website. Ihre Website muss regelmässig überprüft und optimiert werden, und Sie müssen die Entwicklung Ihrer Website im Auge behalten. Ob es sich um defekte Links, veraltete Inhalte oder doppelte Meta-Tags handelt – mit Hilfe von Website-Audits können Sie diese Probleme sofort beheben und sicherstellen, dass Ihre Website für Suchmaschinen optimiert ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Prioritäten setzen und die richtigen Massnahmen ergreifen, sei es durch den Einsatz interner Ressourcen oder durch die Auslagerung von Entwicklung und technischen SEO-Anforderungen. Möglicherweise kommen Sie an einen Punkt, an dem es sich lohnt, die Website unter SEO-Gesichtspunkten neu zu gestalten, anstatt ständig auf Probleme zu reagieren.

  • Mit den neuesten Web-Entwicklungs- und SEO-Praktiken Schritt halten

Die digitale Landschaft entwickelt sich ständig weiter, daher ist es wichtig, sich über die neuesten Webentwicklungs- und SEO-Praktiken, Nachrichten und Trends auf dem Laufenden zu halten. Dazu gehören die neuesten Webtechnologien, die Optimierung für mobile Geräte, Sicherheit und neue SEO-Strategien wie Tools zur Erstellung von Inhalten.

Bitten Sie Ihr SEO-Team, Änderungen der Suchmaschinenalgorithmen und -trends im Auge zu behalten, damit Sie Ihre Webentwicklungsstrategien entsprechend anpassen können. Google-Tools wie die Google Search Console können wertvolle Einblicke in die Leistung Ihrer Website und das Nutzerverhalten geben.

Fazit

Wie Sie sehen, ist das Verständnis der Rolle der Webentwicklung bei der Suchmaschinenoptimierung der Schlüssel zur Verbesserung der Leistung Ihrer Website und zur Steigerung des organischen Traffics.

Durch die Optimierung der Struktur Ihrer Website, die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit und die Konzentration auf On-Page-SEO-Elemente schaffen Sie eine solide Grundlage für Ihren SEO-Erfolg. Sie müssen auch technische SEO-Aspekte berücksichtigen und der Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit Priorität einräumen.

Wenn Sie die SEO Ihrer Website verbessern möchten, sollten Sie eine Agentur für Website-Entwicklung beauftragen, die sich auf die Integration von SEO spezialisiert hat. Sie können Sie fachkundig beraten, Ihnen Zeit und Mühe ersparen und sicherstellen, dass Ihre Website vollständig für Suchmaschinen optimiert ist.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das Potenzial Ihrer Website voll auszuschöpfen und in der digitalen Welt neue Höhen zu erklimmen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie mit uns und mehr erfahren