6 Wege, Semantic SEO für ein besseres Ranking zu nutzen

6 Wege, Semantic SEO für ein besseres Ranking zu nutzen

April 1, 2024

Semantische SEO im Überblick

Semantische Suchmaschinenoptimierung (Semantic SEO) ist die Methode zur Erstellung sinnvoller und relevanter Webinhalte. Probieren Sie diese semantischen SEO-Strategien aus, um ein besseres Ranking bei Google zu erzielen.

Im Laufe des Jahres haben Suchmaschinen wie Google und Bing die semantische Analyse eingesetzt, um die menschliche Sprache besser zu verstehen und den Nutzern mehr verwandte Suchergebnisse zu liefern.

Aus diesem Grund reicht ein einzelnes Schlüsselwort für SEO nicht mehr aus.

Semantische SEO berücksichtigt die natürliche Sprache und den Deep-Learning-Verarbeitungsalgorithmus von Google.

Ein SEO-Experte, der semantische SEO-Strategien anwendet, hat mehr Möglichkeiten, die aktuelle Autorität und Sichtbarkeit seines Unternehmens aufzubauen.

Was ist semantische Suchmaschinenoptimierung?

Semantische Suchmaschinenoptimierung (Semantic SEO) ist eine Methode zur Erstellung von Webinhalten, die für Google und seine Zielnutzer aussagekräftiger und tiefgründiger sind.

Auf diese Weise können Sie Google helfen, Ihre Webinhalte besser zu erkennen und zu durchsuchen. Sie können dazu beitragen, dass Google Ihre Inhalte als qualitativ hochwertig einstuft und sie häufiger in den SERPs erscheinen.

Wie verbessert semantische Suchmaschinenoptimierung die Suchergebnisse?

Warum ist semantische Suchmaschinenoptimierung so wichtig?
Nun, Google versucht immer, bessere Suchergebnisse für seine Nutzer zu erzielen.

Die Realität sieht so aus, dass Nutzer, die bei Google suchen, nicht unbedingt nur nach einer bestimmten Antwort suchen, sondern immer mehr über ein bestimmtes Thema erfahren möchten.

Ein Beispiel: Nutzer geben einen Suchbegriff wie “Was sind Backlinks” ein.

Nachdem er die Antwort gefunden hat, wird er höchstwahrscheinlich weitere Fragen stellen, z. B:

  • Wie erstelle ich einen Backlink?
  • Wo kann ich einen Backlink setzen?
  • Kann ich einen Backlink kaufen?
  • Was ist der Unterschied zwischen do-follow und no-follow Backlinks?
  • Und andere!

Im Hinblick auf die Nutzererfahrung bei der Suche ist es besser, den Nutzern die Möglichkeit zu geben, nach Inhalten zu suchen, die jede dieser Fragen beantworten, als für jede Frage eigene Inhalte anzubieten.

Im Allgemeinen verbessert semantische SEO die Sucherfahrung der Nutzer.

Die Nutzer können auf mehr Informationen zugreifen, ohne immer wieder zu den Suchergebnissen zurückkehren zu müssen.

Die wichtigsten Vorteile von semantischer SEO

Obwohl semantische SEO-Strategien mehr Arbeit und Zeit von den Content-Teams erfordern, sind die Vorteile beträchtlich.

  • Viele Schlüsselwörter können in den organischen Suchergebnissen erscheinen.
  • Suchende vertrauen eher Marken, die mehr als nur Markenautorität und Expertise bieten.
  • Google hilft Ihnen dabei, Ihre Marke als eigenständige Einheit mit Expertise in Kernthemen zu positionieren.
  • Verbessern Sie die Funktionen von People Also Ask.
  • Es gibt mehr Möglichkeiten für interne Links.
  • Halten Sie die Nutzer länger auf Ihrer Website, als sie zur Google-Suche zurückkehren.

Nach der Erstellung hochwertiger Inhalte können Website-Eigentümer erhebliche Verbesserungen in ihren organischen Ergebnissen feststellen.

Die 6 besten semantischen SEO-Strategien für höhere Google-Rankings

Semantische Suchmaschinenoptimierung kann eine Vielzahl von Strategien umfassen, von denen Sie vielleicht schon gehört haben oder die in Ihre SEO-Kampagnen integriert sind.

Sie alle haben das gleiche Ziel: das Thema im Detail zu verbessern und die Bedeutung von Website-Inhalten zu verstehen.

1. Optimierung für Keyword-Cluster

Google verlässt sich nicht nur auf ein Keyword pro Seite. Optimieren Sie die Seiten Ihrer Website für mehrere Suchbegriffe innerhalb desselben semantischen Clusters.

Keyword-Cluster sind Gruppen von gleichen Keywords, die eine gemeinsame semantische Relevanz haben.

Die Optimierung dieser Keywords erhöht die Anzahl der Keywords, die in Ihren Webinhalten in den Google-Suchergebnissen erscheinen, und macht Ihre Webinhalte relevanter.

Tatsächlich sind unsere Landing Pages bereits für viele Schlüsselwörter von Google gerankt.

Das Clustering von Schlüsselwörtern nutzt die starken semantischen Fähigkeiten von Google, um das Ranking für viele Schlüsselwörter in den Inhalten zu verbessern.

2. Einbeziehung von Synonymen und verwandten Begriffen

Mit Googles verbesserten NLP (Natural Languages Processing)-Modellen und -Algorithmen ist es nicht mehr notwendig, Schlüsselwörter in Webinhalte zu stopfen, um für die Nutzer zu ranken.

Wir sind dankbar für die semantische Analyse von Google, da Google in der Lage ist, Synonyme und ähnliche Begriffe zu erkennen.

Es gibt keine Ranking-Faktoren, aber das Hinzufügen dieser Begriffe zum Inhalt über h1 bis h6, dem Seitentitel, der Meta-Beschreibung und dem Bild-Alt-Text kann die thematische Tiefe und die semantische Signalisierung verbessern und den Inhalt für Suchende leichter lesbar und nuancierter machen.

3. Inhaltslänge und thematische Tiefe verbessern

Eine einfache semantische SEO-Strategie besteht darin, die Länge der Website-Inhalte zu erhöhen, um eine tiefere Erklärung des Themas zu bieten.

Die Länge des Inhalts ist zwar kein offizieller Rankingfaktor für Inhalte, es ist jedoch wahrscheinlicher, dass längere Inhalte stärkere semantische Signale aufweisen.

Einige Studien zeigen auch eine starke Korrelation zwischen längeren Inhalten und höheren Ranking-Positionen.

Es funktioniert jedoch nicht, sich ausschließlich auf Schlüsselwörter und Wiederholungen zu verlassen, um die Länge des Inhalts zu verbessern.

Erhöhen Sie stattdessen die Länge Ihrer Inhalte, um die Informationen, die Sie zu Ihrem Hauptthema bereitstellen, spezifischer und nuancierter zu machen.

4. Strukturierte Daten hinzufügen

Strukturierte Daten werden im Allgemeinen nicht als semantische SEO-Strategie angesehen, aber es geht darum, die Bedeutung von Inhalten direkt an die Crawler von Google zu übermitteln.

Strukturierte Daten sind eine Möglichkeit, die Funktion, das Thema und die Beschreibung von Inhalten eindeutig zu identifizieren.

Wenn Sie beispielsweise das Produktschema auf der Produktseite verwenden, können Sie eine Variation wichtiger Details direkt an Google übermitteln.

Dazu gehören Details wie Typ, Abmessungen, Farbe und Preis.

Suchmaschinen können den Zweck und die Bedeutung Ihrer Webseiten leicht bestimmen, wenn sie mit anderen themenreichen oder semantisch relevanten Inhalten kombiniert werden.

5. Beantworten Sie auch die Fragen der Benutzer.

Sie können die semantische Tiefe Ihrer Inhalte auch dadurch verbessern, dass Sie häufig gestellte Fragen der Nutzer zu Ihrem Hauptkeyword beantworten.
In einer kürzlich durchgeführten Studie mit 2,5 Millionen Suchanfragen tauchte die Google-Funktion “Leute fragen auch” in 48,4 % aller Suchanfragen auf, in der Regel an Position 1.

Die Beantwortung dieser Fragen in Ihren Webinhalten verbessert Ihre semantischen Signale und gibt Ihrer Website die Möglichkeit, in den SERPs weit oben zu erscheinen.

Selbst wenn das Suchergebnis auf Seite 2 erscheint, können Webseiten in PAA-Fragen erscheinen.

6. Content-Optimierungstools verwenden

Content Optimization Tools wie AnswerThePublic, SEMrush, Grammarly, DemandJump und andere können Ihnen dabei helfen, alle semantisch verwandten Begriffe zu identifizieren.

Ein Redakteur für Suchmaschinenoptimierung könnte sich die Inhalte ansehen, die auf der ersten Seite stehen, um die wichtigsten Begriffe zu identifizieren.

Tools zur Optimierung von Inhalten können die gleiche Arbeit in wenigen Sekunden erledigen.

Durch das Hinzufügen dieser Themen, Begriffe und Fragen zur Seite kann die thematische Tiefe verbessert und somit semantische SEO betrieben werden.

Abschließende Überlegungen zur semantischen Suchmaschinenoptimierung

Semantische Suchmaschinenoptimierung kann viele Konzepte und Content-Strategien umfassen. Alles dreht sich jedoch um Sprache, Bedeutung und Suchabsicht. Semantische SEO-Strategien können von SEO-Profis eingesetzt werden, um semantische Signale hervorzuheben, die von den Google-Algorithmen erkannt werden.

Google wird Ihre Website nicht nur mit bestimmten Schlüsselwörtern in Verbindung bringen, sondern auch mit mehreren größeren Themen und Tausenden von damit verbundenen Suchanfragen.

Wenn Sie in der Wirtschaft tätig sind und Ihr Geschäft online ausbauen möchten, ist OneClick IT Consultancy eines der besten Unternehmen für digitales Marketing in den USA und Indien. Unsere Experten für digitales Marketing können Ihnen mit allen technischen SEO-End-to-End-Lösungen helfen. Kontaktieren Sie uns, um Leads zu generieren und Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie mit uns und mehr erfahren